Kombikurs: Medical Training + Physio Tricks

Ein Kurs für Hundehalter und Therapeuten

 

TEIL 1: Medical Training

Viele Hunde lassen sich ungerne anfassen, manche gar nicht an bestimmten Körperteilen, manche haben Angst vor der Berührung mit Gegenständen und selbst erfahrere Therapeuten haben manchmal Probleme den eigenen Hund zu behandeln. 

Macht dein Hund ein Drama aus jeder Zeckenentfernung, Ohrkontrolle oder Pfotenberühung? Mein Hayo hat es auch gemacht. Aber das muss nicht sein ;-)

Wenn sich sogar Raubtiere im Zoo mittels Clickertraining dazu bringen lassen, sich für Ultraschalluntersuchungen entspannt auf die Seite zu legen und ihre Pranken für Blutabnahmen gechillt zur Verfügung zu stellen, sollten wir das mit unseren Hundekumpels auch können! 

Also, wie gewöhne ich den Hund ans:

anfassen, bürsten, massieren, Krallenpflege, Zahnpflege, Zecken entfernen, auf die Seite legen, auf den Rücken drehen, scheren...

Die erfahrene Trick-Trainerin Britta Kalff wird es uns zeigen. 

................................................................................................................

TEIL 2 Medi Click, sinnvolle Physioübungen

Im Medi Click geht es darum medizinisch sinnvolle Übungen zu trainieren, die dem Hund bei gesundheitlichen Problemen helfen, oder auch im Vorfeld um solche Probleme zu vermeiden.

Im ersten Teil erclickern wir uns Dehnungsübunge, Warm up und Cool down Übungen, wir erarbeiten uns gezielte Übungen zum dehnen von bestimmten Körperregionen und Übungen die die Beweglichkeit bestimmter Gelenke und Gliedmaßen verbessern oder erhalten. 

Alle Übungen sind gefahrlos auch für vorbelastete Hunde mit Erkrankungen wie PL oder HD oder ähnlichem durchzuführen da sie sich alle Übungen selbst erarbeiten, nicht gelockt, gedrückt oder geschoben werden. 

Im zweiten Teil gehen wir auf das Thema UNRUHE IM TRAINING ein. Hibbelige Hunde, die nervös und unkonzentriert sind brauchen spezielle Übungen, die ihnen helfen sich mit und mit besser zu konzentrieren und ihren Fokus ruhig auf die Arbeit einzustellen.

Hierzu gehören Übungen wie das gezielte Kopf ablegen oder das erclickern von entspannten Körperhaltungen.

 

Termin: Samstag 23.06.2018, 10 - 17 Uhr in Swisttal.

Kosten: aktive Teilnahme mit Hund 129,- €

             passive Teilnahme ohne Hund 99,- €

 

Infos zur Dozentin Britta Kalff: www.minidancerontour.wordpress.com

Dorn Therapiezentrum für Hunde  |  hundedorn@web.de, Tel. 0177 250 3383