Die Dorn-Therapie am Pferd  

Der Kurs wird von der Tierphysiotherapeutin Gabi Kreft (www.tierphysiotherapie-kreft.de) geleitet.

Das Seminar "Dorntherapie am Pferd" vermittelt Kenntnisse über eine sanfte, manuelle Therapie zur Behandlung der Wirbelsäulen sowie der Gelenke der Extremitäten. Dorntherapie bewirkt, dass das gesamte Skelett wieder in seine ursprüngliche, statische Form gebracht wird. Langsames Bewegen der Wirbelsäule und der Beingelenke löst auf sanfte Weise Blockaden, Beinlängenunterschiede und Beckenschiefstande werden korrigiert.

---------------

5-tägiger Dorn Therapie für Pferde Kurs

 

Termin: 09.+10.09. (Sa. + So. 10 - 17 Uhr)

und 22.-24.09.2017 (Fr. 13 - 17 Uhr, Sa. + So. 10 - 17 Uhr)

 

Kosten: 650,- € 

Seminarort: Scheuerhof, 42799 Leichlingen

Dozentin: Gabi Kreft, Tierphysiotherapeutin

 .............

Inhalte:

- Muskulatur des Pferdes allgemein

- Welche Muskeln sind durch Bewegungseinschränkung, Fehlstellungen und Blockaden betroffen?

- Muskelvorbereitung für die Dorn-Therapie (Stresspunktmassage, lösen der verspannten Muskulatur, Atemtechnik)

- Gelenk und Wirbelblockaden allgemein

- Gelenk und Wirbelfehlstellungen allgemein

- Gangbild des Pferdes

-Einfluß des Sattels

- Erkennen von Blockaden an der Wirbelsäule und an den Beingelenken des Pferdes

- Erkennen von Beinlängenunterschieden. Lösen von Blockaden und statische

Fehlstellungen in Theorie und Praxis

- Lösen von Kiefer und Zungenbein

 

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN: Pferde-/Tierphysiotherapeuten oder THP bzw. Physio/THP/Osteopath in Ausbildung

 
Die Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie der vorgenannten Berufsgruppe angehören!
 
Wir möchten unbedingt vermeiden, dass therapeutische Laien Behandlungen der Wirbelsäule und der Gelenke vornehmen! Auch wenn die Dorn Therapie von der Umsetzung her, relativ schnell und leicht zu erlernen ist, so kann sie bei unsachgemäßer Anwendung/bei Nicht-Erkennung von Erkrankungen und Kontraindikationen auch Schaden verursachen. Dem möchten wir natürlich vorbeugen, weshalb gewisse Grundkenntnisse über Anatomie und Pathologie unabdingbar sind. Ich bitte daher um das Verständnis von "normalen" Pferdebesitzern, die immer wieder die Teilnahme am Seminar anfragen.
Dorn Therapiezentrum für Hunde  |  hundedorn@web.de, Tel. 0177 250 3383